Energiesparen

Es gibt große und kleine Mittel Energie zu sparen. Bei einem an der Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen ausgerichteten Energieeinsparpotenzial ergeben sich häufig Effizienzsteigerungen zwischen 25 und 40 Prozent.

Das Gewerbe aber auch Privathaushalte haben oft keine genauen Informationen über Verbräuche und Kosten an den jeweiligen Nutzungspunkten. Das Problem besteht daher zumeist in mangelnder Energietransparenz. Andererseits sind von den vielen Einsparmöglichkeiten – nicht nur durch neue, aber mittlerweile erschwingliche Technologien – nur wenige bekannt. Zudem sollte das Ziel von Einsparmaßnahmen nur bedingt durch Verzicht auf bestimmte Leistungen erreicht werden, sondern vielmehr durch eine effizientere Ausnutzung von Energie.

Aufgrund unzähliger Variablen eines energiesparenden Konzepts, sollte hier eine persönliche Beratung im Vordergrund stehen.